Projektauswahl

Aktuelle Projekte

Natur.Vielfalt.Isental

Gemeinsam mit dem Projektmanagement der Wildland-Stiftung Bayern werden im Thalhamer Moos Maßnahmen der Landschaftspflege umgesetzt.

Grasfrosch in Not?

Wie geht es dem Grasfrosch im Landkreis Mühldorf? Das wollen wir mit diesem Projekt klären. Machen Sie mit – hier erfahren Sie wie!

Landschaftspflegeprojekte 2021

Ökologisch und naturschutzfachlich hochwertige Flächen die sich verteilt über den Landkreis befinden werden wiederhergestellt und gepflegt.

Kiebitzprojekt

Gemeinschaftsprojekt zum Schutz und zur Förderung der Kiebitzbestände im Landkreis Mühldorf.

Toteiskesselprojekt: Schätze der Eiszeitlandschaft

Ein BayernNetzNatur-Projekt zur Erhaltung der Schätze unserer Eiszeitlandschaft im Altlandkreis Wasserburg.

Weitere Projekte im Landkreis

WM21-Titelbild_Matthias Nirschl-LRA MÜ

Wiesenmeisterschaft 2021

Der BUND Naturschutz in Bayern (BN) und die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) führen 2021 in Zusammenarbeit mit der Öko-Modellregion Mühldorfer Land einen Wettbewerb für die schönsten landwirtschaftlich genutzten Wiesen im Landkreis durch. Der Wettbewerb wird von weiteren 19 Organisationen aus dem Landkreis unterstützt.

Augenmerk wird auf den Artenreichtum der Wiese sowie die zukunftssichere landwirtschaftliche Nutzung gelegt. Mit dem Wettbewerb sollen die Leistungen der landwirtschaftlichen Betriebe zum Erhalt der Artenvielfalt gewürdigt werden. Denn gerade weniger gedüngte Wiesen und Weiden sind wertvoll für die Artenvielfalt und Pufferflächen gegen Erosion und Stickstoffeinträge in das Grundwasser.

Landwirte, die eine artenreiche Wiese oder Weide bewirtschaften, können sich bis Ostern bewerben. Ab Anfang Mai werden die Flächen dann nach vorheriger Rücksprache mit den Betriebsleitern von einer Gutachterin besichtigt und nach einem Punktesystem bewertet, die Daten bleiben vertraulich. Die Auswahl unter den fünf nach Punkten besten Wiesen wird von einer mehrköpfigen Jury aus Landwirtschaft und Naturschutz bei einer Rundfahrt getroffen, die für Anfang Juni geplant ist.

Leider ist die Anmeldefrist schon vorbei. Wir halten Sie am Laufenden.